8.jpg

Unfallprävention mit dem VR Fahrrad-Simulator

Für die Unfallpräventionsarbeit relevante Merkmale des VR Bikes

Das VR Bike ermöglicht in vielen Situationen den Perspektivenwechsel und damit die Sensibilisierung der verschiedenen Verkehrsteilnehmer auf die anderen Partner.

hard.jpg

Merkmale Hardware des VR Fahrrads

Sowohl die Lenkung, die beiden Bremsen, die Tretgeschwindigkeit wie auch die Blickrichtung werden auf dem Fahrrad-Simulator erfasst. Auch ein entsprechendes Ventilatorsystem wurde integriert, um Wind zu erzeugen und so das Erlebnis noch realistischer zu gestalten und möglichst gute Ergebnisse in der Präventionsarbeit zu erzielen.

Präventionsrelevante Situationen VR Fahrrad-Simulator

  • Bremsstrecke zur Testung von Reaktionszeit, Bremsweg, Anhalteweg

  • Kreisverkehrssituationen

  • Abbiegesituationen

  • Sichtbarkeit in der Nacht durch dunkle Kleidung, fehelnedes Licht

  • Perspektivenwechsel auf dem VR Fahrrad-Simulator

    • Perspektivwechsel bei Abbiegesituationen vom Fahrradfahrer zum Lastwagenfahrer

    • Perspektivwechsel vom Fahrradfahrer zum Autofahrer beim links abbiegen

    • Perspektivwechsel vom Fahrradfahrer zum Autofahrer beim rückwärtsfahren

    • Perspektivwechsel vom Autofahrer zum Radfahrer beim zu nahe vorbeifahren (wird aktuell umgesetzt)

  • Holländischer Griff beim Türen öffnen als Präventionsmassnahme für parkierende Fahrzeuge

soft.jpg